Sport-Physiotherapie Hamburg

Myofascial Release | Myofasziale Therapie



Die Behandlungsmethode Myofascial Release bzw. die Myofasziale Therapie ist eine Faszientechnik die als körpertherapeutische Einzelbehandlung durchgeführt wird. Als ergänzende Therapie-Methode in der Krankengymnastik und Physiotherapie hilft diese vielen Symptome in der täglichen Praxis zu reduzieren. Diese Behandlungsform wird häufig auch von Osteopathen in der praktischen Osteopathie verwendet. Vielen Problemen, insbesondere Schmerzen im Weichteilgewebe, ist durch oberflächliche Massagen oder durch klassische Krankengymnastik nicht beizukommen, denn die Ursachen liegen oft in bindegewebigen Verhärtungen und Restriktionen. Durch zielgerichtete Tiefengewebe-Techniken können solche Verärtungen gelöst und Funktionseinschränkungen verbessert werden.

Der Therapeut sucht mittels einer Körper-Inspektion nach Verdrehungen und Störungen in den Körpersegmenten. Des Weiteren wird nach sichtbaren Verkürzungen und Veränderungen des Bindegewebes und Bindegewebszügen untersucht. Durch Manipulation dieser tief sitzenden Restriktionen im Bindegewebe, wird versucht über das im Körper vorhandene Fasziensystem ausgleichend auf den Gesamtorganismus einzuwirken und ihm zu neuer Balance und Vitalität zu verhelfen. Mit Myofascial Release werden die dreidimensionalen, unseren Körper durchwebenden Faszien-Systeme gezielt und differenziert behandelt. Die Verschiebbarkeit und Beweglichkeit des Bindegewebes wird verbessert, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich und stereotype Bewegungsmuster werden aufgelöst.

Eine Behandlung mit "Myofascial Release" / "Myofaszialer Therapie" ist sanft und verursacht keine Schmerzen. Möglicherweise ist ein leichtes Ziehen während des "Verschiebens" von Gewebeschichten und Faszien zu spühren.

Als alleinige oder ergänzende Behandlung stellt das Myofascial Release eine gute Therapieform dar, welche Sie in unserer Hamburger Praxis buchen können!




  Zurück   Zu den Therapieformen   Zur Hauptseite